Eintrag drucken Als PDF-Datei speichern

Interreligiöse Bildungsarbeit – Die Wille gGmbH

Kontaktdaten
Adresse:
Müllerstraße 56-58, 13349 Berlin
Ansprechpartner/in: Jacqueline Hennig
Telefon: +49 (0)30 26 47 62-0
Beschreibung:

Projekt / Organisation

Interreligiöse Bildungsarbeit

Träger

Die Wille gGmbH

Format

Workshops, Seminare, Schulprojekte

Wann wir uns treffen…

Auf unserer Homepage finden Sie Seminar- und Workshopangebote sowie Informationen zu aktuellen Projekten der interreligiösen Bildungsarbeit.

Wie kann man mitmachen…

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist herzlich eingeladen, unsere Angebote wahrzunehmen. Online nachschlagen, anrufen oder schreiben, teilnehmen!

In welchen Bezirken

Wedding

Wer wir sind und was wir machen…

Seit mehr als 10 Jahren ist Die Wille gGmbH im Verbund des Evangelischen Johannesstift auch in der interreligiösen Bildungsarbeit tätig. Wir engagieren uns mit Projekten in verschiedenen Förderprogrammen und bieten außerdem Workshops und Seminare zu interkulturellen und interreligiösen Themen an. Unsere Angebote richten wir nicht nur an Schülerinnen und Schüler und Jugendliche, sondern auch an Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen und passen sie auf die jeweiligen Bedarfe und Wünsche an. Unsere interreligiöse Bildungsarbeit beruht auf vielfältigen, erprobten und wissenschaftlich evaluierten methodischen Ansätzen. Sie ist praxis- und handlungsorientiert und verbindet Information und Kenntnisvermittlung, Sensibilisierung für Eigen- und Fremdwahrnehmung, Orientierung durch Erkennen von Handlungsmustern und berufsfeldbezogene Fallarbeit. Bei alldem entwickeln wir gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer Handlungsalternativen, die die neu erlernten Ansätze nachhaltig verankern. Unser Trainerteam ist interkulturell und interreligiös aufgestellt, verfügt über ausgewiesene fachliche Kompetenzen und Berufserfahrung in der interreligiösen Bildungsarbeit.

Wir möchten…

  • Zu einem kultur- und religionssensiblen Miteinander in der Gesellschaft befähigen.
  • kulturelle und religiöse Prägungen und daraus resultierende Norm- und Wertgefüge wahrnehmen, erkennen und respektiert wissen.
  • Interkulturelle und interreligiöse Konfliktfähigkeit entwickeln und stärken.
  • Wertschätzendes und respektvolles Miteinander sowie Demokratie fördern.
Schlagworte: