Eintrag drucken Als PDF-Datei speichern

Religions for Peace/Berlin (RfP/Berlin)

Kontaktdaten
Ansprechpartner/in: Michael Sturm-Berger (Erfurt) oder Dhiraj Roy (Berlin) - Aktuelle Ansprechpartner finden Sie namentlich auf der Homepage der Gruppe.
E-Mail-Adresse: sturm-berger@gmx.net
Beschreibung:

Projekt / Organisation

Religions for Peace/Berlin (RfP/Berlin)

Träger

Religions for Peace/Deutschland mit dem Förderkreis WCRP-Bundesrepublik Deutschland e.V.

Format

Gespräche, Begegnungen, Netzwerke, Projektarbeit, Publikation (Mitteilungsblatt), Peace-Light-Projekte

Wann wir uns treffen…

Informieren Sie sich bitte auf unserer Internetseite oder fragen Sie uns per E-Mail

Wie kann man mitmachen…

Einladungen zu Treffen oder einzelnen Projekten, sowie die Ankündigungen zu geplanten Projekten finden Sie auf der Internetseite von RfP/Berlin

In welchen Bezirken

an verschiedenen Orten Berlins

Wer wir sind und was wir machen…

Religions for Peace (RfP) ist eine weltweite Organisation, die auf internationaler Ebene durch interreligiösen Dialog und konkrete Projekte Friedensarbeit leistet. Die multireligiöse Gruppe von RfP/Berlin existiert seit Februar 1992. RfP zeichnet sich durch Begegnung auf Augenhöhe aus: die Menschen verschiedener Religionen und Weltanschauungen begegnen sich in Achtung vor der bestehenden Vielfalt. Beispiele sind die Gebetsstunde der Religionen zu einem gemeinsamen Thema oder der Interfaith Brunch, ein vegetarischer Brunch, bei dem die Teilnehmenden eingeladen sind z.B. Gebete mitzubringen und sich am Gespräch zu den Themen Ernährung, Nachhaltigkeit, Speiseregeln und -riten ihrer Religion zu beteiligen. Wir besuchen uns in unseren Glaubensräumen und berichten uns aus unserer eigenen Religion, unserem Glauben, unserer persönlichen Geschichte und Rückbindung – so dass in den Begegnungen immer mehr zu finden ist als in der reinen Lektüre von Überlieferungen, Lehrbüchern oder Heiligen Schriften. Zur Langen Nacht der Religionen 2015 boten wir in Berlin erstmals eine Interreligiöse Schnitzeljagd für Kinder an. RfP/Regensburg gibt alljährlich interreligiöse Bildkalender mit wechselnder Thematik heraus, diese können Sie bei uns bestellen. RfP/Berlin gibt mindestens jährlich das Mitteilungsblatt heraus. RfP/Berlin verwendet die Peace-Lights von Leo Lebendig (siehe Fotos) seit 2013 bei Veranstaltung und Gebeten, Sie können sich ein Set oder einzelne Lichter gern bei uns ausleihen. Ein Set der Peace-Lights ist von der Stadt Berlin finanziert worden. Auch neue Projekte in Berlin, sowie Kooperationen mit anderen Gruppen von RfP oder europäische Projekte sind realisierbar. Wenn Sie Ideen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf

Wir möchten…

  • einander über die persönliche Begegnung auf Augenhöhe kennenlernen
  • Bildungsarbeit in lebensnahem Rahmen leisten
  • Menschen sensibilisieren für Religion als Bestandteil von Biografien und Gesellschaft, ebenso für die Vielfalt von Religionen
  • die Spiritualität anderer kennenlernen und Gemeinsamkeiten wie auch Unterschiede erkennen, tolerieren, wenn möglich verstehen
  • kreative Projekte anregen (wie die Peace-Light-Projekte)
  • Information und Netzwerkarbeit ermöglichen und fördern
  • Position beziehen
  • Stellungnahmen und Publikationen formulieren